Pflichttext

Das Pinimenthol® Erkältungsbad

Befreiend, entspannend, wohltuend

Ein warmes Bad wirkt sehr entspannend und wohltuend. Besonders in der kalten Jahreszeit, wenn Erkältungserreger Sie wieder einmal erwischt haben, können Sie sich mit dem Pinimenthol® Erkältungsbad wirklich etwas Gutes tun: Dank hochwirksamer ätherischer Öle führt das Pinimenthol® Erkältungsbad zu einer raschen Linderung der Erkältungsbeschwerden. Der flüssige Badezusatz wirkt doppelt: Die wertvollen Öle werden eingeatmet und über die Haut aus dem Badewasser aufgenommen. Die wohltuende Wirkung spüren Sie umgehend, sobald die Dämpfe die gereizten Schleimhäute erreicht haben.

Das Pinimenthol® Erkältungsbad enthält eine ausgewogene Wirkstoffkombination aus hochwertigen ätherischen Ölen, die sich optimal ergänzen: Eukalyptusöl, Campher und Menthol. Und für die kleinen Patienten gibt es das Pinimenthol® Erkältungsbad für Kinder nur mit Eukalyptusöl. Aus dem mild schäumenden Erkältungsbad gehen die hochwirksamen Inhaltsstoffe besonders leicht in die Atemluft über, so dass sie über Mund und Nase zu den Nebenhöhlen und in die Bronchien gelangen. Zusätzlich wirkt das Pinimenthol® Erkältungsbad nachhaltig von innen heraus: Die ätherischen Öle werden nämlich auch über die Haut aufgenommen und anschließend über die Blutbahn in die Atemwege transportiert. Auch in den unteren Atemwegen können die Inhaltsstoffe so optimal ihre Wirkung entfalten.

Zum Thema
  • befreit die Atemwege
  • stoppt Hustenreiz
  • löst Schleim

Die Wärme des Erkältungsbads tut ein Übriges: Sie ist nicht nur angenehm, sie erweitert zudem die Gefäße und bringt so die Blutzirkulation in Schwung. Die Pinimenthol® Wirkstoffe, aber auch Bestandteile des körpereigenen Abwehrsystems gelangen in der Folge beschleunigt an die Zielorte. Außerdem werden Schlacken, die im Rahmen des Heilungsprozesses entstehen, über die Blutbahn beschleunigt entsorgt. Und die Wärme hat noch einen weiteren Effekt: Sie schwitzen Ihre Erkältung buchstäblich aus.

Unser Tipp: Ein Erkältungsbad und dann ab ins warme Bett!

Nehmen Sie Ihr Pinimenthol® Erkältungsbad am besten abends, bevor Sie zu Bett gehen. Das verschafft Ihnen rasche Linderung, so dass Sie entspannt in einen erholsamen Schlaf finden. Über Nacht können die ätherischen Öle des Pinimenthol® Erkältungsbads dann eine nachhaltige Wirkung entfalten und die Selbstheilungskräfte unterstützen.

Sie sollten allerdings nicht zu lange in der Wanne bleiben. Für gesunde Erwachsene gilt: nicht länger als 20 Minuten bei einer Wassertemperatur von 36 bis 38 Grad Celsius. Bei Kreislaufproblemen ist ein kürzeres Bad von rund 10 Minuten zu empfehlen und bei Fieber (mehr als 38,5 Grad) sollten Sie ganz auf ein Bad verzichten.

Für Kinder ab 2 Jahren sollte das besonders milde Pinimenthol® Erkältungsbad für Kinder verwendet werden. Nach dem Bad immer kräftig abrubbeln und dann ab ins warme Bett – am besten mit einem dicken Pyjama, dann können die ätherischen Öle optimal nachwirken. Hitzewallungen oder leichtes Schwitzen nach dem Erkältungsbad sind normal.

Zum Thema Pinimenthol<sup>®</sup> Erkältungsbad

Pinimenthol® Erkältungsbad

Das Pinimenthol® Erkältungsbad ist ein flüssiger Badezusatz, der eine Kombination hochwertiger ätherischer Öle enthält. Eukalyptusöl, Campher und Levomenthol ergänzen sich in ihrer Wirkung und führen zu einer raschen Linderung der Erkältungsbeschwerden. Sie befreien die Atemwege, lösen zähen Schleim und lindern den Hustenreiz. Das Pinimenthol® Erkältungsbad gibt es in den Packungsgrößen 30 ml (1 Vollbad), 125 ml, 190 ml, 500 ml und 1.000 ml.

Zum Thema Pinimenthol<sup>®</sup> Erkältungsbad für Kinder ab 2 Jahren

Pinimenthol® Erkältungsbad für Kinder ab 2 Jahren

Für Kinder ab 2 Jahren wurde ein besonders mildes Pinimenthol® Erkältungsbad mit Eukalyptusöl, aber ohne Campher und Menthol entwickelt. Erkältungsbeschwerden werden rasch und nachhaltig gelindert. Ihr Kind kann nach dem Pinimenthol® Erkältungsbad besser einschlafen.

Doppelt hilft besser

Das Pinimenthol® Erkältungsbad wirkt doppelt gut: Die wertvollen ätherischen Öle, die aus dem Badeschaum die Atemluft übergehen, werden einerseits inhaliert und gelangen so umgehend in die Atemwege, wo sie ihre wohltuenden Effekte entfalten. Andererseits werden die Pinimenthol® Wirkstoffe aber auch aus dem Badewasser über die Haut aufgenommen und anschließend im Blut zu den Atemwegen transportiert. Der erste Aufnahmeweg mit der Atemluft dient einer raschen Linderung der Beschwerden, die bereits während des Erkältungsbads spürbar wird.

Die inhalierten ätherischen Öle machen die Nase frei, aber auch in den unteren Atemwegen setzt nach Einatmen der Wirkstoffe eine befreiende Wirkung ein. Nehmen die Wirkstoffe dagegen den Weg über die Haut, brauchen sie etwas länger, um an die Zielorte zu gelangen, die Wirkung hält aber länger vor. Hinzu kommt, dass die Wirkstoffe über die Blutbahn auch tiefer liegende Abschnitte des Bronchialsystems gut erreichen. Bei einer Erkältung sind die Schleimhäute der Atemwege entzündet und produzieren große Mengen an zähem Schleim. Unter dem Einfluss der ätherischen Öle löst sich der Schleim und kann nun leichter abgehustet werden, was zu einer besseren Durchlüftung der Atemwege führt. 

Häufig gestellte Fragen zum Pinimenthol® Erkältungsbad

Wie wirken Erkältungsbäder?

Warum gibt es spezielle Kinderprodukte?

Mehr von Schwabe