Pflichttext

Richtig inhalieren

Mit dem Pinimenthol® Inhalator

Zum Thema

Die Inhalation ätherischer Öle ist eine sehr wirkungsvolle Methode, um im Fall einer Erkältung die angegriffenen Schleimhäute der Atemwege wieder fit zu bekommen und die Beschwerden zu lindern. Zäher Schleim wird gelöst und das Durchatmen erleichtert.

Zur Inhalation steht Ihnen der Pinimenthol® Inhalator zur Verfügung, der im Unterschied zur Kochtopfmethode mit einem Heißwasser-Rückhalte-System ausgestattet ist, um Verbrühungen zu vermeiden. Außerdem ist er wärmeisoliert und lässt sich problemlos anfassen. Beim Inhalieren ist vor allem eins wichtig: Immer mit dem Mund ein- und durch die Nase ausatmen! Atmet man dagegen durch die Nase ein, führt der heiße Wasserdampf dazu, dass die Nase zuschwillt und der Schleim mitsamt den Erregern in die Bronchien geatmet wird.

Funktionsweise des Heißwasser-Rückhalte-Systems

Zum Thema

Wenn der Inhalator umkippt …

A = Kippt zum Anwender hin

  • Die Innere Kammer bleibt leer

B = Kippt vom Anwender weg

  • Die Innere Kammer nimmt Wasser auf
  • Der Halter muss vor weiterer Benutzung geleert werden

Pinimenthol® Produkte zum Inhalieren

Der Pinimenthol® Inhalator ist für Erwachsene und für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Als Inhalat werden je nach Alter unterschiedliche Pinimenthol® Produkte empfohlen:

  • Kinder ab 6 Jahren bis 12 Jahren sollten mit dem Pinimenthol® Erkältungsbalsam mild inhalieren.
  • Für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene ist Pinimenthol® Erkältungssalbe mit Eucalyptusöl, Kiefernnadelöl und Menthol das Mittel der Wahl.

So inhalieren Sie richtig mit dem Pinimenthol® Inhalator: